Osterfreizeit der Voltigierer 2018

1524757680

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter des Marriott Hotels!

Direkt nach Ostern trafen sich 15 pferdebegeisterte Voltigier und Voltigiererinnen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen, um eine Woche lang den gesamten Tag mit den Pferden des Zentrums zu verbringen. Einige waren zum ersten Mal dabei und dem entsprechend aufgeregt.

Nach dem ersten Kennenlernen der Namen und Aktionen mit dem großen Schwungtuch, wurde in drei Gruppen voltigiert. Die Zeit bis zum Mittagessen verging dabei wie im Fluge. Zur Stärkung in der Mittagspause bereiteten die Mitarbeiter/innen des Marriott Hotels jeden Tag frisches, leckeres Essen für uns vor. Diese Kooperation besteht nun schon seit vielen Jahren. Viele Mitarbeiter des Hotels und einige Teilnehmer/innen des Lehrgangs  kennen sich schon gut und so gibt es auch immer wieder viel zu berichten.

Nach der Stärkung konnte sich jeder seine Aktivität wählen. Einige entschieden sich für das Basteln und das Gestalten von Hufeisen. Andere suchten sich sportliche Aktivitäten im Turnraum oder beobachteten die Pferde. Dabei konnte auch immer wieder ganz viel Wissen um die Bedürfnisse des Partners Pferd vermittelt werden.

Im Nachmittagsbereich stand dann das erste „Reiten“ durch unterschiedliche Aufgaben des Geschicklichkeit-Parcours auf dem Programm. Jeden Tag wurde dieser neu gestaltet. Dank der Begleitung durch erfahrene Reiterinnen und Helferinnen des Zentrums konnten die Aufgaben erfolgreich gemeistert werden. Wer gerade nicht ritt half im Parcour oder im Stall. So konnten die unterschiedlichen Pferde immer wieder frisiert sowie gehegt und gepflegt werden.

Jeder Tag endete mit dem gemeinsamen Füttern der Pferde. Wenn diese alle zufrieden in den Boxen standen, konnten sich alle Reiter erneut stärken.

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter/innen des Marriott Hotels für das Zubereiten des leckeren Essens sowie an die Guilleaume Stiftung, die diese örtliche Ferienmaßnahme mit unterstützt!